Freizeitaktivitäten in und um Hattorf

Die ländliche Umgebung von Hattorf ist geprägt von Wiesen, Feldern, Flu▀auen und Wäldern. Diese Landschaft lädt zu Wanderungen, Spaziergängen, aber auch zu Radtouren und kleinen Kutschfahrten ein. Gekennzeichnete Rundwanderwege und empfohlene Radwanderwege sind in einer Rad- und Wanderkarte ausführlich beschrieben.


NEU:  Wanderwege, Radwanderwege
und Karten


Karstwanderweg


 
Der Hattorfer Oderparksee ist umgeben von Wiesen und Hainen. Hier bieten sich viele Erholungsmöglichkeiten. Größere Wanderungen oder kurze Spaziergänge durch Wiesen, Felder und Wälder sind immer wieder ein Erlebnis. Der See lädt zum Rudern und Surfen ein. In den Ruhezonen können Sportfischer ihrem Hobby nachgehen.
 
Wer Hattorf und seine reizvolle Umgebung gern einmal von oben betrachten möchte, kann sich vom Flugplatz aus in die Luft begeben und sich mit dem Segelflugzeug oder dem Motorsegler über Felder, Wiesen und Wälder fliegen lassen.

Luftsportverein Osterode
 
Wer weitere Aktivitäten sucht, findet in Hattorf alles, was einen Erholungsort auszeichnet: Ein modernes, beheiztes Freibad ist genauso selbstverständlich wie zum Beispiel eine Bowlingbahn, Minigolf am Campingplatz Oderbrücke oder die Tennisanlage im benachbarten Wulften (nur 4 km von Hattorf entfernt).

Bowlinganlage "Bowlero"
 
Für den geschichtlich Interessierten ist das Dorfmuseum "Meierhof" in der Steinstraße sowie die Wilhelm-Busch-Gedenkstätte hinter der evangelischen Kirche in jedem Fall einen Besuch wert. Der Dichter und Maler Wilhelm Busch weilte zu Lebzeiten gern und oft bei seinem Neffen, dem Pastor Nöldeke in Hattorf. Wilhelm Busch zu Ehren wurde eine Gedenkstätte gewidmet.