Benefiz-Konzert des Polizeiorchesters Niedersachsen im DGH in Hattorf


Extreme musikalische Flexibilität auf höchstem künstlerischen Niveau - das ist die Maxime des Polizeiorchesters Niedersachsen.

Die Hattorfer Kirchenstiftung St. Pankratius hat angefragt und das Polizeiorchester hat zugesagt. Gemeinsam mit dem Dorfverein Meierhof und dem Hattorfer Verkehrsverein präsentiert die Hattorfer Kirchenstiftung das Konzert 24. Februar 2017 um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.
Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten für die Arbeit der Hattorfer Kirchenstiftung, des Dorfvereins Meyerhof und des Verkehrsvereins.

Seit über 100 Jahren ist das Polizeiorchester Niedersachsen die "musikalische Visitenkarte" der niedersächsischen Polizei. Vieles hat sich mit den Jahren verändert, eines hat sich aber über all die Jahre gehalten: Die generationenübergreifende Verbundenheit nicht nur mit der niedersächsischen Bevölkerung. Egal ob jung oder alt, landauf und landab zieht das Polizeiorchester Niedersachsen jährlich mehr als 200.000 Konzertgäste, vorwiegend bei Benefizkonzerten, in seinen Bann. Mit Musik die Herzen der Menschen erreichen und dabei noch Gutes tun - so wird die Erfolgsgeschichte des traditionsreichen Orchesters auch künftig fortgeschrieben.

Das Polizeiorchester Niedersachsen wird von Matthias Wegele geleitet, der seit August 2016 Dirigent des Polizeiorchesters Niedersachsen ist und den Leiter des Polizeiorchesters, Thomas Boger, vertritt. Matthias Wegele ist es zu verdanken, daß bei diesem Konzert eine junge Gesangssolistin mit auftreten wird. Die Mezzosopranistin Anna-Doris Capitelli, 1991 in Sora (Italien) geboren, trat bereits solistisch mit verschiedenen Orchestern im In- und Ausland auf. Es freut uns umso mehr, daß diese junge begabte Sängerin bei unserem Benefiz-Konzert dabei sein wird.

Zusammen mit den 40 Musikern des Polizeiorchesters und der Sopranistin Anna-Doris Capitelli wird ein musikalisches Highlight präsentiert. Mit dem umfangreichen Repertoire vieler Stilrichtungen von Klassik über Swing bis Pop und Rock genügt es dabei höchsten Ansprüchen.